CD-Wandregal ArtEdition

95,00  Preis inkl. MwSt.

Wandregal aus Hartholz, auf Gehrung verleimt. Abmessung 70 x 17 x 17cm. Kanten gefast, Oberfläche gehobelt, unbehandelt. Schiebeelement aus AluDibond 2mm mit Bildmotiv, FineArt Print.
Inklusive verdeckter Wandaufhängung und Schrauben/Dübel.

ArtEdition (Brigitte Felician Siebrecht)

Ohne Dekoration.

Lieferzeit: ca. 1o Tage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Musikalisch, beweglich, KUNST.

Ein optisch frei schwebendes Wandmöbel mit leichtgleitendem Schiebeelement. Als Heimat für kostbare Tonträger, Texte oder kleine Schätze.

Design und Herstellung
KONRAD
HORSCH .

ArtEdition mit Motiven von BRIGITTE FELICIAN SIEBRECHT

Holzsorten

Motive

Zusätzliche Information

Größe 70 × 17 × 17 cm

Brigitte Felician Siebrecht

Brigitte Felician Siebrecht

*Frankfurt

freischaffende Künstlerin, Musikerin und Medien-Designerin – Arbeitet im Künstlerdorf Barendorf / Iserlohn (Sauerland)

– Studium Kunst, Religionswissenschaften, Psychoanalyse, Goethe Universität Frankfurt M.
– Studium„Freie Malerei“ Assenza Akademie, Dortmund, Kamp-Lintfort, Basel
– Diplom „Freie Malerei“
– Ausbildung zur Mediendesignerin
– Hauptpreisträgerin des Wiener Werkstattpreises für Fotografie
– Publikumspreis „contemporary art ruhr 2007“, Zollverein Essen
– Inaugural Exhibition 2008, Museum of Computer Art (MoCA), New York
– Spring Festival of Digital Art 2009, New York
– Digitalism II 2009, New York
– 11. annual digital art exhibition 2011, New York

Sammlungen
– Videor Art Foundation, Frankfurt am Main / Rödermark
– Museum of Computer Art, New York

Siebrechts Arbeitsschwerpunkte sind die Malerei mit analogen wie digitalen Mitteln, digital-analoge Mischtechniken, Fotografie sowie interaktive und generative Medienkunst. In den vergangenen Jahren hat Siebrecht anhand der Kombination von Malerei, Fotografie und Digitaler Collage eine eigene Stilistik entwickelt, die sie als „New mixed Media“ bezeichnet. Siebrecht verbindet dabei nicht nur figurative mit abstrakten Elementen, sondern auch fotografische mit malerischen Oberflächen, Drucktechnik mit Malerei, Komposition mit inspiriertem Zufall. Die besondere Bezogenheit auf die Fläche steht für sie als Malerin dabei immer im Mittelpunkt.
Nicht das Werkzeug, sondern die Perspektive des Sehens zeichnet die malerische Tätigkeit aus.“
Ihre interaktiven Arbeiten umkreisen das Thema digitaler Ästhetik und deren Abgrenzung zur Zufälligkeit.

Weitere Informationen unter www.siebrecht-art.de

Das könnte dir auch gefallen …